Welche abnehmen Apps gibt es?

Mobiles Coaching: Abnehmen per Handy-App!
Überfordert mit der täglichen Trainingsplanung und dem Ausrechnen von Mahlzeiten, Nährstoffen und Kalorien? Personal Trainer und Ernährungsberater sind aber zu teuer? Hier helfen Anwendungen auf mobilen Endgeräten wie Tablet oder Handy: Abnehmen Apps sind günstig, praktisch – und überall mit dabei. Ob im Gym oder beim Einkaufen, per App lassen sich Nährwerte, Kaloriendefizit und auch Trainingsziele festlegen, kontrollieren und verbessern. Je nach Anbieter lassen sich auch Trainings- oder Diätgruppen gründen und mithilfe der Community den Kampf gegen die überflüssigen Pfunde bestreiten.

Ob das sogenannte Self-Tracking für jeden Sinn macht, sei dahingestellt – nichtsdestotrotz ist gerade im Fitness-Bereich das Spektrum für Abnehmen Apps riesig und bietet für jeden Geschmack das Passende.

Abnehmen Apps: Wozu brauche ich das?

Ernährungstagebuch, Fitnesslog, Flüssigkeitsbedarfrechner: Nicht alle Apps, die unter den Stichworten "Diät" oder "Fitness" geführt werden, sind nötig. Daher ist vor einer Installation die individuelle Zielsetzung wichtig. Welche Aspekte bei der Ernährung benötigen Unterstützung und Kontrolle – und welche klappen wie von selbst? Abnehmen Apps, die ausschließlich Kalorien zählen, sind in den meisten Fällen überflüssig – hier fehlen die Aussagekraft und die Intention, langfristig eine gesunde Ernährungsoptimierung herbeizuführen.

Einige Abnehmen Apps sind nur in ihren Grundfunktionen kostenlos. Aufwendige Auswertungen, detaillierte Analysen und komfortable Aufzeichnungsmöglichkeiten zählen dann in der Regel zum kostenpflichtigen Teil des Angebotes – auch hier heißt es daher aufgepasst! Wer sich voller Tatendrang in die neue App stürzt, schließt dann womöglich ungewollt ein bindendes Abo ab. 

Andere Abnehmen Apps können mit separat zu erwerbenden Gadgets aufgerüstet werden: Pulsuhr, Bodybugg und Jawbone lassen sich mit der eigenen App verbinden und liefern dann noch zuverlässigere Ergebnisse und Prognosen. Ob diese Extras eine vernünftige Investition darstellen, lässt sich nur individuell beantworten: Zumindest aber für den Anfang ist es wichtig, dass die Abnehmen Apps auch ohne Zubehör auskommen.

Abnehmen Apps: Was können die?

Bei allem Komfort: Das Abnehmen und Diäten übernimmt keine der vielen Abnehmen Apps! Die eigene Disziplin steht daher auch mit mobilem Coaching immer noch an erster Stelle, wenn die Strandfigur in greifbare Nähe rücken soll. Benutzer müssen sich daher im Klaren darüber sein, dass die App zwar die eigene Ernährungsplanung erleichtert – aber eben nicht über mangelnde Disziplin hinweghilft. Ausschweifende Schummeltage lassen sich daher auch mit App nicht unterbinden: Hier sind Eigeninitiative und Durchhaltevermögen gefragt!

Abnehmen Apps: Beispiele

Um einen ersten Überblick über die unterschiedlichen Abnehmen Apps zu bekommen, stellen wir die beliebtesten Programme vor und zeigen, was sie können und wie du davon profitierst!
  • Food DB

    Food DB ist ein reines Ernährungstagebuch. Die aktuelle und stets gepflegte Datenbank beinhaltet Angaben zu Kalorien und Nährstoffverteilung und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, individuelle Listen anzulegen. Die Nährwerttabellen werden von den Nutzern gepflegt und sind daher in der Regel fehlerfrei. 

    Lebensmittel können hier nach Herstellern oder Marken sortiert werden und die enthaltenen Kalorien werden durch ein Ampelsystem gekennzeichnet (grün = gut, rot = schlecht). Die App steht sowohl als Android App als auch als in der iOS-Version zur Verfügung. Als eine der wenigen Abnehmen Apps ist Food DB komplett kostenlos.
  • MyFitnessPal

    Auch hier ist das Angebot kostenlos und umfasst eine große Menge an Lebensmittel: Laut eigenen Angaben werden hier über 3 Millionen Lebensmittel erfasst. Individuelle Listen und komplette Mahlzeiten erleichtern nach längerer Benutzung die Handhabung. Netter Zusatz: Ein Barcode-Scanner ermöglicht die direkte Eingabe über die Verpackung. 

    MyFitnessPal bietet neben der reinen Ernährungsplanung auch die Möglichkeit, Trainingspläne zu erstellen und durch Beispielübungen sportlich in Schwung zu kommen.
  • WeightWatchers Mobile

    Die zum gleichnamigen Abnehmprogramm gehörende App ist für alle Abonnenten der verschiedenen WeightWatchers-Programme kostenlos. Für alle anderen ist sie in ihrer Grundversion ebenfalls kostenfrei: Jedoch sind dann nicht alle Teile zur Benutzung freigegeben. 

    Neben dem Ausrechnen und Kombinieren von WeightWatchers-Points lassen sich über die App Treffen organisieren und Rezepte austauschen.
  • FatSecret

    Unter den Abnehmen Apps ist FatSecret eine weitere App, die sich auf das reine Kalorienzählen beschränkt: Ähnlich wie die bereits vorgestellten Anwendungen lassen sich hier Listen erstellen, Mahlzeiten zusammenfassen und Lebensmittel sogar nach bestimmten Restaurants oder Herstellern filtern. Die manuelle Strichcode-Eingabe oder die Eingabe per Barcode-Scanner erleichtert das Auffinden von Zutaten. 

    FatSecret ist komplett kostenlos und sowohl als iOS-Anwendung als auch als Android-App erhältlich.
  • Noom

    Noom sticht unter den etablierten Abnehmen Apps besonders hervor: Hier wird Diätwilligen nicht nur ein Ernährungstagebuch geboten, sondern darüber hinaus auch die Erstellung eines persönlichen Abnehm-Plans. Je nach gewünschter Dauer werden hier die Pläne modifiziert und an den einzelnen Benutzer angepasst. 

    Daneben bietet Noom auch die Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten, motivierende Extras und den Austausch über die Community. Leider ist die App nur in ihrer Grundfunktion kostenlos; die Vollversion ist im Vergleich zu anderen Anwendungen sogar relativ teuer – dafür aber ein vollwertiger Ersatz für einen Personal Coach.
  • Abnehmen ohne Diät

    Klingt komisch – funktioniert aber! Abnehmen ohne Diät hat vor allem das Ziel, den Anwendern ohne Gewaltaktionen einen vernünftigen und gesunden Gewichtsverlust zu ermöglichen. Im Fokus stehen dabei bewusstes Essen und der Kampf gegen gewohnte Ernährungsgewohnheiten. 

    Abnehmen ohne Diät gehört ebenfalls zu den kostenlosen Abnehmen Apps und ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Die kostenpflichtige Vollversion wird durch das Sammeln von Fleißpunkten (Durchhaltevermögen auf dem Weg zur Traumfigur u. ä.) preiswerter – ein zusätzlicher Anreiz, die eigenen Pläne nicht aufzugeben!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.