Detox - Entgiftungskur für den Körper

Der Körper ist täglich verschiedenen Giften und Schadstoffen ausgesetzt. Diese schädlichen Stoffe befinden sich in der Luft, dem Wasser, der Nahrung, der Wohnung oder auch in der Kleidung, also praktisch überall. Der Körper kann die Schadstoffe teilweise selber ausleiten, jedoch nicht alle. Diese Arbeit erledigen unsere Entgiftungsorgane wie Niere, Leber oder die Haut. Doch auch diese Organe kommen irgendwann an ihre Grenzen, weshalb ein Teil der Schadstoffe im Körper verbleibt. Der verbleibende Teil der Gifte kann dem Körper auf verschiedene Weisen schaden. Die Gifte können beispielsweise zu chronischen Erkrankungen oder Zellschäden führen. Um den Körper von den verbleibenden Giftstoffen zu befreien macht eine Detox Kur Sinn. Der Begriff Detox ist die Abkürzung des englischen Begriffes Detoxification und bedeutet so viel wie Entgiftung. Wer sich müde und antriebslos fühlt, sollte eine Entgiftungskur in Erwägung ziehen. Eine Detox Kur reinigt den Körper von innen und kann zu neuer Energie und Wohlbefinden verhelfen, sowie das Hautbild verbessern. Um den Körper zu entgiften sollte man auf verschiedene Faktoren achten. Man sollte sich an eine Detox Ernährung halten, sich viel bewegen und sich während der Kur möglichst entspannen und Stress vermeiden. Nur so kann der Körper effektiv von belastenden Giften befreit werden.

Neue Energie durch Detox

Der menschliche Körper ist heutzutage vielen Belastungen ausgesetzt. Er wird täglich verschiedenen Schadstoffen ausgesetzt. Die belastenden Gifte befinden sich zum einen in der Umwelt. Zu den Umweltgiften gehören beispielsweise Schimmelpilze, Pestizide, Schwermetalle oder Chemikalien. Diese befinden sich unsichtbar in der Luft oder in der Nahrung und werden vom Körper aufgenommen, ohne dass wir Einfluss darauf haben. Auch wir selber führen unserem Körper Schadstoffe zu. Eine ungesunde, zuckerreiche Ernährung belasten den Körper ebenso wie Bewegungsmangel und Stress. Die Entgiftungsorgane wie Leber, Niere und Haut sind zwar in der Lage einen großen Teil der Gifte aus dem Körper zu leiten, sie sind jedoch auch irgendwann überfordert. So verbleibt ein Teil der schädlichen Stoffe im Körper und diese können dort ihren Schaden anrichten. Vor allem Schwermetalle können verschiedene Krankheiten fördern oder auslösen. So kann Arsen Hautkrebs begünstigen, Cadmium die Nieren schädigen und Blei zu Bluthochdruck beitragen. Auch Pestizide können den menschlichen Organismus schädigen. Sie können die Entwicklung eines ungeborenen Kindes beeinträchtigen oder Lungenerkrankungen, wie Asthma, auslösen. Ein weiterer, auch in den Nachrichten viel diskutierter Schadstoff, ist Dioxin. Dioxine sind besonders in fetthaltigen tierischen Lebensmitteln, wie Fleisch, Fisch und Milchprodukten, anzutreffen. Sie sind hochtoxisch und gelten als stark krebserregend. Außerdem können Dioxine das Immunsystem und den Hormonhaushalt beeinträchtigen. Um den Körper von den verschiedenen Giften zu entlasten, ist eine Detox Kur sinnvoll. Durch Detox wird der Körper entgiftet und entlastet. So erhält man wieder neue Energie und fühlt sich vitaler und fitter.

Detox steigert das körperliche Wohlbefinden

Um den Körper zu entgiften, sollte man regelmäßig eine Detox Kur durchführen. Die Dauer der Detox Kur kann individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. So kann die Kur nur ein Wochenende durchgeführt werden, aber auch über mehrere Wochen. Im Internet kursieren unzählige Detox Kuren. Am Ende muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden, welche Detox Kur sich am besten in den persönlichen Alltag integrieren lässt. Der Kern einer jeden Entgiftung ist die Umstellung der Ernährung. So sollte man während der Detox Kur komplett auf übersäuernde Lebensmittel verzichten. Dazu zählen Fleisch, Käse, Milch, Weißmehl, Süßigkeiten, Kaffee und schwarzer Tee. Um den Darm zu entlasten, kann man ihn zu Beginn der Kur komplett entleeren, beispielsweise durch die Einnahme von Bittersalz, welches abführend wirkt. Danach sollte man sich von vegetarischen, naturbelassenen Lebensmitteln ernähren. Dadurch wird der Entgiftungsprozess im Körper in Gang gesetzt. Dazu sollte man viel Wasser und Kräutertee trinken. Auch Smoothies aus rohem, grünen Gemüse eignen sich sehr gut zur Entgiftung. Zusätzlich kann die Entgiftung durch Saunagänge und Bewegung an der frischem Luft unterstützt werden. Saunabesuche öffnen die Poren, wodurch die Giftstoffe leichter über die Haut ausgeschieden werden können. Neben der Entgiftung hat eine Detox Kur noch einen anderen positiven Effekt. Durch die geringe Kalorienzufuhr verliert man das ein oder andere Kilo. Da sich viele der Schadstoffe im Fettgewebe festsetzen, werden mit den Fettzellen auch Giftstoffe ausgeschieden. Wie oft man seinen Körper entgiften sollte, kann man pauschal nicht sagen. Sinnvoll ist eine Detox Kur vor allem nach Urlauben oder Feiertagen mit viel ungesunder Kost und Alkohol. Man kann jedoch auch einen Entgiftungstag pro Woche einlegen, um sich dauerhaft fit und vital zu fühlen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.